Was haben die „Tagesschau“-Moderatorin Dr. Susanne Holst, der Bundestagsabgeordnete Wolfgang Bosbach und die Marler Rechtsanwältin Sabrina Diehl gemeinsam? Dies wurde klar, hat man am vergangenen Dienstag die Sendung „Menschen bei Maischberger“ in der ARD verfolgt. Denn dort fand sich diese illustre Runde von Experten zusammen und diskutierten zum Thema: „Der ausgelieferte Patient: Wie finde ich den richtigen Arzt?“.
Die Fachanwältin für Medizinrechtbegleitete eine Mandantin, die nach einer PDA (Rückenmarksnarkose) eine Querschnittslähmung erlitten hatte. „Es ist schon ein Ritterschlag, wenn man in eine so renommierte Sendung mit derart hochkarätigen Experten eingeladen wird“, so die sympathische Anwältin.
Die ARD sei auf sie aufmerksam geworden, da sie sich in einem von Männern dominierten Rechtsgebiet erfolgreich behauptet. Auch andere Sender seien auf sie aufmerksam geworden und es lägen verschiedene interessante Angebote vor. Worum es im Einzelnen geht wolle sie aber noch nicht verraten.

 

 

 

 

 

-->