Konnte man diesen Tumor erkennen?

Kleve – Josef G. (56) weiß, das er nicht mehr lange leben wird. Der Ex-Bergmann hat Krebs im Endstadium.


Ein Tumor hat seine Lunge zerstört. Vor Gericht kämpft er jetzt um Schmerzensgeld, weil er behauptet: „Ein Arzt hat meinen Tumor übersehen!“


Im Mai 2012 hatte der Arzt Dr. Dieter A. die Wirbelsäule G.‘s begutachtet, weil die Knochen kaputt waren, den Lungentumor aber auf dem Röntgenbild übersehen, sagt Josef.


Er verklagte den Arzt auf 100 000 Euro Schmerzensgeld. Gestern Prozess in Kleve. Der bestellte Sachverständige Dr. Roland Weidenbach (41) erläuterte die fraglichen Original-Röntgenaufnahmen – mit niederschmetterndem Ergebnis für den Ex-Bergmann.

„Der Focus der Aufnahmen liegt auf der Begutachtung der Wirbelsäule. Das sind keine Aufnahmen, die Lungengewebe darstellen. In dieser Ansicht ist kein Tumor zu erkennen.“


Josefs Anwältin Sabrina Diehl (33): „Wir werden die Aussagen des Gutachters nochmal überprüfen lassen und die besagten Aufnahmen einem weiteren Arzt vorlegen“, so Diehl. Der Prozess wird fortgesetzt.

Merken

-->